Zurück

 

Rudolf Steiner über die

„Protokolle der Weisen von Zion“

 

Was erscheint heute nicht alles, meine lieben Freunde! Man braucht nur ein klein wenig mit den Faktoren der Verwirrung zu rechnen, dann ist es heute leicht, die Leute zu verwirren, den Leuten alles, alles mögliche vorzumachen. Ein Beispiel: Vor einiger Zeit erschien ein russisches Buch, das im ersten Teil – ich rede jetzt nicht über den übrigen Inhalt – eine Anzahl von Protokollen enthält, angebliche Protokolle von Sitzungen irgendeiner Geheimgesellschaft, die die unglaublichsten Dinge sich vortragen lässt von ihren Oberen. Diese Geheimgesellschaft ist geradezu wie eine Art Teufel, könnte man sagen, unter der Menschheit. Ungefähr das Gegenteil von alledem, was den Menschen gut und heilsam ist, würde ausgehen von dieser Geheimgesellschaft. Und diese Protokolle sollen ein Beweis dafür sein – gemäß den Reden, die da gehalten werden in jener Geheimgesellschaft -, dass eine solche Geheimgesellschaft existiert. Diese Protokolle sollen sogar in außerordentlicher Nähe von hier gefunden worden sein, sind einverleibt einem Buch, das aber vom russischen Standpunkt geschrieben ist. Wie gesagt, über den übrigen Inhalt des Buches will ich nicht sprechen, aber man braucht nur ein ganz weniges von diesen Protokollen zu lesen und die Welt zu kennen, so weiß man, dass es sich um einen der plumpesten jesuitischen Schwindel handelt. Es sind einfach jesuitische Falsifikate, die aufgeschrieben worden sind, um eine solche Gesellschaft hinzustellen. Diese Dinge werden eben wiederum benützt, um auf die Verwirrung der Menschen zu wirken.“(1)

 

Anmerkung des Herausgebers:

Die sogenannten „Protokolle der Weisen von Zion“, eine antisemitische Fälschung, tauchten zuerst 1912 in Russland auf, wurden in viele Sprachen übersetzt und bis in die neuere Zeit hinein immer wieder verbreitet, obwohl sie als Fälschungen längst nachgewiesen sind.

 

Aus: Rudolf Steiner: Vergangenheits-und Zukunftimpulse im sozialen geschehen. GA 190. Dornach 1980. Vortrag vom 05.04.1919. S. 114.

Datenschutzerklärung
Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!